Tröstende Klänge - Gesang mit Harfe oder Piano


"Die Vernunft kann nur reden. Es ist die Liebe, die singt."

LIVEMUSIK

 

Dieses Zitat von Joseph de Maistre sagt auf so treffende Weise, dass es - gerade bei Abschied und Trauer - nicht um Geist und Vernunft, sondern vor allem um unser verletztes Herz geht. Liebevolle Worte schenken Trost und sprechen das aus, was uns auf dem Herzen liegt. Die Musik aber öffnet unsere Herzenstür noch ein Stückchen weiter. Sanfte Klänge tragen unsere Gefühle melancholisch durch die Bilder unserer Erinnerung die wir - zur Musik - vor unserem inneren Auge sehen. 

 

SIE HABEN DIE WAHL

 

  • Umfassendes Repertoire
  • Umsetzung von Songwünschen
  • Sängerin á cappella oder zum Playback
  • Sängerin mit Harfenbegleitung (Barbara Regnat)
  • Sängerin mit Pianobegleitung (Alexander Schlegel)
  • Selbstverständlich begleiten die Musiker auch Gemeindelieder oder untermalen instrumental

ABGESPIELTE MUSIK

 

Ob Livemusik oder über eine Anlage abgespielt:

Das Wort "Trauermusik" benutze ich nur ungern, da wir beim Abschied doch die Musik hören sollten, die uns die Türen zu schönen und glücklichen Ereignissen der Vergangenheit öffnet.

Da ich den Redetext behutsam und individuell erarbeite, haben z. B. auch "fetzige Songs" einen Platz beim Abschied. Ganz so wie Sie es sich wünschen!





Im Jahr 2006 habe ich meine eigene Trauer über den Verlust eines geliebten Freundes musikalisch verarbeitet. Ein herzliches Dankeschön gilt Ralf Wunschelmeier für die Komposition und Produktion des Soundtracks und die Studioarbeit.

Download
Nie verliern - Sabine Krause/ Ralf Wunschelmeier
02 Nie verliern.mp3
MP3 Audio Datei 3.3 MB